So frisch!
 
Haltbarkeit von Hoepfner Bier
 
Die Frage, wie lange Bier haltbar ist, provoziert bei den Fachleuten von Hoepfner eine Gegenfrage: Wie lange hätten Sie es denn gerne?
Damit möchten wir darauf aufmerksam machen,daß es nicht unbedingt von Vorteil ist, wenn das Bier zu lange hält. Was nützt uns, ein Bier mit dem Mindesthaltbarkeitdatum von ein oder zwei Jahren zu kaufen, obwohl wir es eigentlich am nächsten Wochenende trinken wollen?
 
Die heutige Brau- und Abfülltechnologie erlaubt es ohne weiteres, lange haltbare Biere herzustellen. Das Herausfällen der geschmacksbildenden Eiweißbestandteile, scharfe Filtration, Verzicht auf betontes Hopfenaroma, und Erhitzen vor der Abkühlung sind typische Maßnahmen, die in diese Richtung zielen. Aber, wie jedes Medikament seine Nebenwirkungen hat, so bedeutet auch lange Haltbarkeit, dass der Brauerer bewußt auf etwas verzichten muss: den frischen Geschmack.
 
Hoepfner-Biere werden im Durchschnitt zwei oder drei Wochen nach dem Verlassen der Brauerei getrunken. Das hängt damit zusammen, daß wir fast alle Kunden wöchentlich beliefern, daß unser Vertriebssystem sehr dicht ist, daß unser Absatz sich auf ein überschaubares Gebiet rund um die Brauerei beschränkt und unsere Biere eben keine "Ladenhüter" sind. Deswegen nehmen wir die Maßnahmen zur langfristigen Bierstabilisierung nicht ernst: Wir können unser Bier gefahrlos so ausliefern, daß es optimal schmeckt. Ohne Kompromisse. Und das war es doch, was Sie eigentlich wollten, oder?
 
 
Noch ein Hinweis:
 
Übrigens steht auf jeder Flasche von Hoepfner neben dem Mindesthaltbarkeitsdatum eine andere Zahl: Das Abfülldatum. Frische, die sich nachprüfen lässt! Je nach Sorgfalt bei der Lagerung behält es seine Geschmackseigenschaften dann etwa vier bis sechs Monate. Optimale Lagerbedingungen beachten: kühl, erschütterungsfrei und dunkel.